Wir wünschen Euch einen guten Rusch ins Neue Jahr ! Renate und Jürgen

#1

Kochen im Januar 2012

in Plauderecke 02.01.2012 14:24
von Freedom • 5.073 Beiträge

Gestern habe ich die Kocherei mit einem Restemenue von Silvester begonnen.

Als Beilage habe ich in Salzwasser eine Portion Parboiled Reis gekocht.

Dann dazu ein Geschneteltes aus allen Raclette-Resten außer Käse, die so da waren, also das waren noch übrig gebliebenes Putenfleisch, Hähchenfleisch, Schweinefleisch, rote und weiße Zwiebeln, kleine sauer eingelegte Maiskolben, Champignons, Cocktailtomaten, grüne Bohnen, Ananas, Spargel, Paprika gelb und rot.

Das habe ich dann alles mit 1 Tasse Wasser, 1 Teelöffel grobem Meersalz und 1 Würfel Fleischbrühe zum Schmoren aufgesetzt und noch mit schwarzem Pfeffer und Paprika edelsüß gewürzt und später mit etwas Soßenbinder angedickt.

nach oben springen

#2

RE: Kochen im Januar 2012

in Plauderecke 03.01.2012 22:24
von Fellnase • 579 Beiträge

Gestern gab es bei uns einen Rest Reisgericht als Beilage, der vor einigen Tagen übrig geblieben war (siehe Dezember-Thread), dazu von Aldi die fertig gekauften Frikadellen, die ich im Backofen nur warm gemacht habe und dann einen frischen Rohkostsalat dazu, der so ging:

Dressing Sylter Art von Aldi mit etwas Olivenöl und Rapsöl mischen, 1 geriebene Möhre rein, einige klein geschnittene Cocktailtomaten, 1/2 gehobelte grüne Gurke und 1/2 in Streifen geschnittenen Eisbergsalat sowie 1/2 gehobelten Apfel Cox Orange mit Schale.

nach oben springen

#3

RE: Kochen im Januar 2012

in Plauderecke 03.01.2012 22:40
von Freedom • 5.073 Beiträge

Heute gab es bei uns von Aldi, habe ich neulich auf dem Sondertisch gefunden, aufgewärmt von Pottkieker Fleischklößchen in feiner Kräutersoße aus der Dose, dazu Salzkartoffeln und dann als Gemüse in wenig Wasser gedünstet einen kleinen in feine Streifen geschnittenen Wirsingkohl und einige Möhren dazwischen, das gewürzt mit 2 Teelöffeln grobem Meersalz, etwas Zucker, Muskat und Kümmelpulver, zuletzt noch einen Schluck Milch, Olivenöl und Rapsöl dazu und mit hellem Soßenbinder binden.

Dann habe ich noch einen netten Nachtisch gemacht, das Puddingpulver war von Sky (Dr. Oetker).
1/2 l Milch zum Kochen bringen, dann Dr. Oetker Griesbrei mit Pekanüssen aus Arizone in die von der Kochplatte genommene heiße Milch mit den Schneebesen einrühren. Vorher in zwei Schüsseln je 1/2 Mandarine, 1/2 Birne und 1 Aprikose klein geschnitten tun und da den Griesbrei mit Pekanüssen drüber geben. War sehr lecker.

nach oben springen

#4

RE: Kochen im Januar 2012

in Plauderecke 04.01.2012 22:23
von Freedom • 5.073 Beiträge

Heute ging das in der Küche schnell.

Ich habe uns ne Steinofenpizza Speziale von Aldi aufgebacken und dazu gab es wieder einen frischen Salat:

1/2 Buddel Dressing Sylter Art mit je einem Schluck Rapsöl und Olivenöl. 1/2 Gurke, 1/2 Apfel mit Schale und 1 rote Zwiebel rein hobeln und einige Cocktailtomaten klein schneiden und auch unterheben. Fertig.

LG
Renate

nach oben springen

#5

RE: Kochen im Januar 2012

in Plauderecke 05.01.2012 20:28
von Fellnase • 579 Beiträge

Heute koche ich nach einer Inspiration meiner Freundin Annette Bratwurst süß-sauer:

4 Tassen Wasser und 1 Tasse Essig, etwas Olivenöl und Rapsöl in eine breite Pfanne geben, mit 2 Eßlöffel Zucker, 1/2 Teelöffel grobem Meersalz, schwarzem Pfeffer, Pimentkörpern, Nelken, Lorbeerblättern, Majoran, Thymian, Estragon und einer Prise Ingwer würzen, dann einige Möhren in Scheiben rein schneiden, 1 Bund Frühlingszwiebeln in Streifen dazu, 1 rote Zwiebel klein geschnitten mit rein, 1 rote Paprikaschote klein geschnitten dazu und alles erstmal gar ziehen lassen, zuletzt die Bratwürste mit rein geben und je 2 x wenden und in dem Sud auf kleiner Flamme mit gar ziehen lassen.

Dazu habe ich Baguette-Brötchen aufgebacken.

Als Beilage gibt es noch einen frischen Salat:
1/2 Flasche Dressing Sylter Art mit etwas Olivenöl und Rapsöl mischen, dann 1/2 Salatgurke, 1 rote Paprikaschote und 1/2 Apfel über einen Salathobel dazu geben und einige Cocktailtomaten klein geschnitten auch dazu.

nach oben springen

#6

RE: Kochen im Januar 2012

in Plauderecke 09.01.2012 18:50
von Fellnase • 579 Beiträge

Vorgestern habe ich uns in wenig Wasser mit Olivenöl und Rapsöl drin, gewürzt mit Salz und Paprika edelsüß geschmort.

Dazu habe ich einen Rest Wirsing-Möhren-Gemüse aufgewärmt, den ich von vor ein paar Tagen (siehe Rezept hier) noch im Kühlschrank hatte.

Dann gab es in Salzwasser gar gekochte Nudeln dazu.

Dann die Hähnchenschenkel aus dem Kochsud nehmen, 1 Schmand rein, mit dem Schneebesen glatt rühren und 2 Beutel Bratensoßenpulver von Pottkieker (Aldi) einrühren, fertig.

Zum Nachtisch gab es dazu noch als Beigabe von der Tafel neulich für jeden eine Wintergrütze mit Vanillesoße.

nach oben springen

#7

RE: Kochen im Januar 2012

in Plauderecke 09.01.2012 18:55
von Mecker • Besucher | 618 Beiträge

Gestern hatten wir in Olivenöl und Rapsöl gebratene Bratkartoffeln mit roten Zwiebeln, gewürzt mit Salz und schwarzem Pfeffer.

Dazu von der Tafel sehr mild eingelegte Winter-Matjes und einen Balkan-Salat, auch von der Tafel .. dann noch einige sauer eingelegte Pepperoni .. waren noch von Silvester übrig.

Gewöhnungsbedürftig war die Vorsuppe .. auch von der Tafel ... was mit Karotten und Kokos .. nicht zum Nachkochen zu empfehlen.

Dann als Nachtisch auch noch von der Tafel für jeden einen Aktimel mit Frucht.

nach oben springen

#8

RE: Kochen im Januar 2012

in Plauderecke 10.01.2012 17:14
von rote-Lola • Besucher | 589 Beiträge

Gestern habe ich uns eine Gemüsesuppe mit Hackfleisch-Klößchen gekocht.

Ca. 1 l Wasser mit 2 Teelöffeln grobem Meersalz und Petersilie zum Kochen aufsetzen und je einen Schluck Rapsöl und Olivenöl dazu geben sowie eine Prise Kümmel. Dann 1/2 Netz Rosenkohl pulen und in die Suppe geben, 1 Kohlrabi schälen und würfeln, 1 Stück Porree und 1 Stück Sellerie ebenfalls klein geschnitten dazu geben. Dann noch 3 Kartoffeln schälen und würfeln und mit rein und 1 Pfund gemischtes Hackfleisch mit 2 Scheiben eingeweichtem Toast, Pfeffer, Salz, Zwiebelpulver und 1 Ei verkneten, kleine Klöße formen und in der Suppe ziehen lassen.

Zum Nachtisch habe ich uns von 300 ml Milch und 1 Tüte Dr. Oetker Puddingcremepulver Zitrone eine Creme angerührt, die ich über einem Obstmix aus dem Saft einer Limone, 1 klein geschnittenem Apfel, 1 klein geschnittener Birne und ein Banane in Scheiben sowie Zucker auf zwei Schüsseln verteilt gegeben habe, dazu noch Sprühsahne hingestellt.

nach oben springen

#9

RE: Kochen im Januar 2012

in Plauderecke 12.01.2012 20:52
von Mecker • Besucher | 618 Beiträge

Mein Rezept von vorgestern ging so:

Zunächst habe ich 1 Portion Brokkoli in wenig Wasser mit etwas Olivenöl, Rapsöl, Kümmel, Muskat und Salz gedünstet.
Dann auch eine Portion in Scheiben geschnittene Möhren in wenig Wasser mit etwas Olivenöl, Rapsöl, Muskat, Salz und Zucker gedünstet.
Dann hatte ich noch eine Portion Nudeln in Sahnesoße von neulich, die habe ich nur mit wenig Wasser extra nochmal als Beilage aufgewärmt.
Dann habe ich die beiden Sorten Gemüse auf ein mit Olivenöl gefettetes Backblech gelegt und mit Scheibletten der Sorte Chester belegt und bei 140 Grad überbacken.
Dazu gab es zwei Geflügel-Fleischwürste, nur warm gemacht mit Senf dazu.

nach oben springen

#10

RE: Kochen im Januar 2012

in Plauderecke 12.01.2012 21:20
von Freedom • 5.073 Beiträge

Gestern hatten wir einen Steckrübeneintopf, der mal etwas anders war als sonst.

1 l Wasser mit etwas Maggiwürzer, 2 Teelöffeln grobem Meersalz, schwarzem Pfeffer, Kümmel und Thymian zum Kochen aufsetzen, dann 1 kleine Steckrübe würfeln und rein geben, dann 1/2 Netz Rosenkohl abpulen und dazu geben, 3 dicke Kartoffeln auch schälen, würfeln und dazu geben und zuletzt 4 Mettenden in Scheiben.

Ich habe das so gemacht, weil ich neulich bei der Tafel so viel Rosenkohl geschenkt bekommen habe und es schade fand, den nicht zu verbrauchen.

LG
Renate

nach oben springen

#11

RE: Kochen im Januar 2012

in Plauderecke 12.01.2012 21:28
von Freedom • 5.073 Beiträge

Und nun kommt das Rezept von heute:

Einmal habe ich uns einfach in Olivenöl und Rapsöl in einer Teflonpfanne fertige Hähnchenfilets Cordon Bleu von Netto, wo wir heute zu Fuß einkaufen waren, um Benzin zu sparen, gebraten.

Netto ist auch ein sehr günstiger Laden ähnlich Lidl und Aldi, aber näher dran, allerdings neu und ich bin ja Krebs, also ein Gewohnheitstier .. aber eigentlich sollte ich da öfter mal hin gehen, weil man da nicht unbedingt mit dem Auto hin muss und wir über einen Tunnel, der neu gebaut wurde, schnell zu Fuß da sind.

Dazu habe ich uns Tomatenreis gemacht.

Eine Portion Parboiled Reis in Salzwasser gar kochen, daneben habe ich noch 2 Möhren in feinen Scheiben in wenig Wasser mit Olivenöl und Rapsöl, Zucker, Muskat und Salz drin weich gedünstet.
Den Reis und die Möhren dann mit noch wieder etwas nicht erhitztem Olivenöl und Rapsöl und einer Tube Tomatenmark durchmischen.

Dazu gab es einen frischen Rohkostsalat.
Von Netto hatte ich Joghurt-Kräuter-Dressing, davon 1/2 Flasche mit etwas Olivenöl und Rapsöl mischen, 1 dicke Möhre gerieben dazu, 1 Salatherz in feinen Streifen rein, 1/2 gehobelte Salatgurke dazu und 2 Strauchtomaten klein geschnitten auch rein.

nach oben springen

#12

RE: Kochen im Januar 2012

in Plauderecke 14.01.2012 10:59
von Mecker • Besucher | 618 Beiträge

Gestern gab es von Aldi die Sahne-Dill-Heringsfilets.

Dazu habe ich uns Kartoffelmus gemacht. Salzkartoffeln gar kochen und das Kochwasser nur fast abgießen, Milch dazu, ein großes Stück Margarine (die Maelkeboette war alle) dazu und mit dem Kartoffelstampfer Kartoffelmus machen.

Als Beilage hatten wir einen Salat: 1/2 Flasche Johgurt-Kräuter-Dressing von Netto mit etwas Olivenöl und Rapsöl mischen, 1 Salatherz in Streifen dazu, 1 klein geschnittene Tomaten und dann durch den Salathoben 1/2 Salatgurke und 1/2 Apfel mit der Schale hobeln, alles gut durchrühren, fertig.

nach oben springen

#13

RE: Kochen im Januar 2012

in Plauderecke 15.01.2012 11:14
von Fellnase • 579 Beiträge

Gestern hatten wir nochmal Fisch .. geht bei uns oft nicht anders, weil Fisch schnell schlecht wird und ich kein Eisfach, sondern nur einen Kühlschrank habe.

Diesesmal gab es Fisch aus dem Backofen, und zwar die Knusper-Filets von Aldi, das sind diese panierten Seelachsfilets, wo oben unter der Pannade immer verschiedene Soßen drauf sind. Gestern hatten wir welche mit Senf-Honig-Sauce. Die habe ich dann bei 200 Grad ca. 20 Minuten auf einem vorher mit Olivenöl eingeölten Backblech aufgebacken.

Dazu selbst gemachten Kartoffelsalat. Pellkartoffeln kochen und abpulen (da Pferde gerne Pellkartoffeln fressen, mache ich immer gleich mehr, auch für die Hoppas), dann Majo und Olivenöl und Rapsöl und etwas schwarzen Pfeffer und Salz mischen und da rein einige Scheiben gewürfelte grüne Salatgurke und einige Scheiben gewürfelte schlesische Gurkenhappen, einige Cocktailtomaten in Scheiben und 1 gewürfelten Apfel und die in Scheiben geschnittenen Pellkartoffeln, gut umrühren, fertig.

nach oben springen

#14

RE: Kochen im Januar 2012

in Plauderecke 16.01.2012 19:29
von Mecker • Besucher | 618 Beiträge

Gestern hatten wir Chili mexikanisch.

1 Tasse Wasser, Olivenöl, Rapsöl, 3/4 Dose Kidneybohnen, 3/4 Dose Mais gewürzt mit schwarzem Pfeffer, Chilipulver, Cayennepfeffer, Tabasco und Paprika edelsüß zum Kochen aufsetzen und dann noch 3 bunte Paprikaschoten (gelb, rot und grün) klein schneiden und dazu tun, 4 Mettwürstchen in Enden in Scheiben schneiden und auch dazu geben und zuletzt 1 Tube Tomatenmark dazwischen tun, alles gut durchkochen lassen.

Dazu hatten wir aufgebackene Baguette-Brötchen.

nach oben springen

#15

RE: Kochen im Januar 2012

in Plauderecke 17.01.2012 17:57
von Freedom • 5.073 Beiträge

Gestern habe ich uns einen Rest Tomaten-Möhren-Reis von neulich warm gemacht.

Dazu habe ich uns jedem 2 Eier weich gekocht.

Und als Gemüsebeilage gab es 3 Stangen Porree, die ich zuerst in Salzwasser mit etwas Olivenöl und Rapsöl drin weich gekocht habe, dann auf ein mit Olivenöl gefettetes Backblech getan und mit Scheibletten belegt und überbacken.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: harryjack
Forum Statistiken
Das Forum hat 1518 Themen und 6993 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen