Wir wünschen Euch einen guten Rusch ins Neue Jahr ! Renate und Jürgen
#1

Spenden an die Tafeln absetzbar

in Thema Hartz IV 04.12.2011 21:24
von Freedom • 5.073 Beiträge

http://www.gutefrage.net/frage/spenden-an-eine-tafel

Da diskutiert ein Bäcker, ob er denn, wenn er seine alten Brötchen, die er sonst weg schmeißen müßte, diese an die nächste Tafel spendet, ob er das auch von der Steuer absetzen kann. Er kann.

Eigentlich ja auch gar nicht so schlimm das Prinzip-

Aber:

Alle großen Lebensmittelketten "spenden" heute an die Tafeln.

Ich habe mich eigentlich aufgrund der Behandlung, die wir bei der Preetzer Tafel erfahren haben und weil sich dann auch noch am nächsten Morgen unsere Katze nach Milch von dieser Tafel übergeben hatte (liegt nicht daran, dass sie keine Milch verträgt, denn sie trinkt jeden Abend eine kleine Schale Milch) und ich feststellte, dass diese pasteurisierte Milch bereits 6 Tage über dem Verfallsdatum war und dann merkte, dass eigentlich alles, was ein Verfallsdatum hatte, bereits dieses um Tage überschritten hatte, das Brot teilweise schon begonnen hatte zu schimmeln usw. .. schlicht zunächst sehr geärgert.

Dann habe ich recherchiert und festgestellt,dass auch nicht alle Tafeln grundsätzlich bereits abgelaufene Lebensmittel verteilen, sondern in den großen Städten oft auch noch welche, die noch nicht ganz abgelaufen sind .. mag daran liegen, dass in den Städten mehr Läden sind, aber weniger arme Leute als auf dem Land und auch mehr Tafeln .... also nicht so ein Andrang nach Essen da zu sein scheint.

Dass man bei uns in unserer Kleinstadt schon fast weg gejagt wird, wenn man als "nur" Hartz-IV-Empfänger ohne sanktioniert zu sein wagt, da um Essen zu betteln, weil die so wenig Lebensmittel und so viele Bedürftige zu versorgen haben, die oft noch nichtmal den Hartz-IV-Satz zur Verfügung haben, ist sicher die Ursache dafür, dass hier bei uns dann die Verteilerinnen dazu neigen, auch noch Dinge zu verteilen, die laut Lebensmittelgesetz wirklich vernichtet gehören, weil sowas ja gefährlich werden kann.

Generell habe ich aber eins gemerkt: Alle Tafeln haben ungefähr das gleiche Sortiment:

Frisches Obst und Gemüse, das halt schon recht alt und schrumpelig
Wurst, Käse und pasteurisierte Frischmilch und einige andere Dinge aus dem Kühlregal
Kuchen, Brot und ein paar Süßigkeiten

Es handelt sich also ausnahmslos um Dinge, die schnell schlecht werden und eigentlich sonst kostenpflichtig vernichtet werden müßten, die man an die Armen verteilt und so auch noch statt was für die Entsorgung von eigentlich Lebensmittel-Müll was zu zahlen sogar noch eine Spendenbescheinigung dafür kriegt, die man steuerlich absetzen kann.

Die Spenden der Leute an sich wie Pfandgeld, das man den Tafeln zukommen läßt, werden dafür genommen, die Miete dieser Einrichtungen zu zahlen oder das Benzingeld und die Autos, um die Sachen abzuholen, genauso die kleinen Beträge, die man zahlt, um bei den Tafeln was an Essen zu kriegen.

Dafür werden also keine anderen Lebensmittel als diese Wegwerfartikel gekauft, die sich halten würden wie Getränke, Konserven, Margarine, Öle, haltbare Milchprodukte und so weiter .. diese Art von Lebensmitteln findet man bei der Tafel nämlich nicht.

Mein Fazit, auch wenn viele Menschen oft froh sind, bei den Tafeln was zu Essen zu kriegen, weil sie pleite sind:

Die Armen in unserem Land sind über die Tafeln die lebende Müllhalde für die großen Lebensmittelmärkte und vernichten den Müll auch noch gegen eine Steuererleichterung.

Doch clever organisiert und das ganze als carikativ kaschiert, findet Ihr nicht?


LG
Renate

nach oben springen

#2

RE: Spenden an die Tafeln absetzbar

in Thema Hartz IV 04.12.2011 23:29
von Freedom • 5.073 Beiträge

Mal jemand anderer als ich zum gleichen Thema auch kritisch .. kopiere das morgen, heute nur der Link mal.

http://www.flegel-g.de/tafeln.html

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: harryjack
Forum Statistiken
Das Forum hat 1518 Themen und 6993 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen