Wir wünschen Euch einen guten Rusch ins Neue Jahr ! Renate und Jürgen
#1

Rente und Mietkosten

in zu wenig Rente 22.01.2019 01:57
von Freedom • 6.388 Beiträge

Was auf die Rentner bald in Deutschland zukommen wird
Das sind wirklich düstere Aussichten, bei denen einem angst und bange wird

https://pferde-tiere-gesundheit-soziales...eutschland.html


[b][color=#0000BF]Ich liebe die Natur, Tiere und Pferde, unsere stolzen Freunde, und habe Sehnsucht nach einer idealen Welt, weit dr
nach oben springen

#2

RE: Rente und Mietkosten

in zu wenig Rente 13.05.2019 21:31
von michelle65 • 42 Beiträge

Das sind wirklich keine guten Aussichten. Und wird in naher Zukunft auch nicht besser. Deshalb muss jeder auch für sich selbst vorsorgen! und nicht darauf hoffen, dass der Staat das für einen übernimmt.

nach oben springen

#3

RE: Rente und Mietkosten

in zu wenig Rente 13.05.2019 23:01
von Freedom • 6.388 Beiträge

Aber ich denke,auch das wird, da die Rentner immer mehr werden und die Arbeitsbedingungen heute schwieriger als früher, auch immer schwerer werden, das überhaupt zu schaffen.


[b][color=#0000BF]Ich liebe die Natur, Tiere und Pferde, unsere stolzen Freunde, und habe Sehnsucht nach einer idealen Welt, weit dr
nach oben springen

#4

RE: Rente und Mietkosten

in zu wenig Rente 29.05.2019 17:51
von herlindejahn • 9 Beiträge

Kann mir auch noch nicht so richtig vorstellen, wie all die Menschen vom Staat unterstützt werden sollen. Die Menschen sind ja teilweise mittlerweile locker 25 Jahre in der Rente, wird ja jeder schon mitte 80 gefühlt.

nach oben springen

#5

RE: Rente und Mietkosten

in zu wenig Rente 30.05.2019 01:04
von Freedom • 6.388 Beiträge

Rein statistisch betrachtet .. also ich bin ja schon die Generation jetzt, die nicht mehr mit 65 in Rente geht .. war 65 1/2 und das wird jetzt mehr .. wir werden ja zunehmend älter, bis dann die 67 als Rentenalter erreicht sind.

Wer arm ist, stirbt rein statistisch betrachtet mit Anfang 70 .. Reiche leben rein statistisch betrachtet ca. 11 Jahre länger, werden also über 80, bis sie ins Gras beißen.

Es gibt beispielsweise Überlegungen, Robots zu besteuern, da diese Maschinen ja inzwischen vielfach eingesetzt werden statt lebenden Menschen .. alles ja Rationalisierung.

Um Vorstellungen davon zu kriegen, wie das bezahlt werden könnte .. auch wenn die Europawahl ja nun vorbei ist .. Parteiprogramme, Wahlprogramme lesen .. der Wahl-o-Mat .. oder Kurzmeldungen lesen .. das langt halt nicht .. wirklich drüber nachdenken, auch wenn jedes Wahlprogramm ja heute, wenn Du Dir die Normalversion reinziehst zwischen 100 und 300 Din-A-4-Seiten lang ist .. und dann mal nachdenken, was passt für Dich oder Deine Kinder oder an wen immer Du in der Zukunft denken magst .. da am besten passt.

Ich wähl momentan grün . liege damit offenbar in nem gewissen Trend .. nicht weil ich Rezos Video vorher angeschaut habe .. das haben wir erst nach dem Wahltag mal gemacht .. sondern schon seit der letzten Landtagswahl in Schleswig-Holstein und auch dann der Bundestagswahl .. wo wir halt sehr genau alle möglichen Wahlprogramm .. und zwar für Landtag hier und Bundestag .. durchgelesen haben .. was Wochen gedauert hat mit kommentieren in unseren Blogs.

Ich hab nicht immer grün gewählt, mein Mann auch nicht ...ich will auch nicht sagen, das muss man nun unbedingt machen .. jeder hat ja eine eigene Meinung, was das Beste für dieses Land ist.

Nun sind wir ja Holsteiner und Robert Habeck war hier lange Chef von Landwirtschafts- und Umweltministerium und dem für Digitalisierung .. das gehört hier zusammen ...den kennen wir gut (jetzt wo er bundesweit in Gange ist, macht das Albrecht hier bei uns weiter) .. der ist in Ordnung .. also nach viel nachdenken deshalb.

Es ist nichts so wie früher und warte mal 10 Jahre ab, dann wird gar nichts mehr so wie früher sein .. auch nicht auf dem Arbeitsmarkt ...die Digitalisierung wird alles komplett umkrempeln.

Nur überlege Dir folgendes:

Auch große Firmen wollen Umsatz machen?

Wie und mit wem wollen die Umsatz machen?

Das geht nur mit vielen Menschen, die den Krempel, den sie produzieren, auch kaufen können.

Also braucht jeder Staat Verbraucher.

Wo die ihr Geld herkriegen, ist im Prinzip variabel, würde ich sagen.

Mach Dich frei von dem, was wir bisher kennen .. es wird nicht so bleiben.

Dennoch geht jeder Kapitalist erbarmungslos pleite, wenn er nicht kapiert, dass er selbst auch nichts mehr verdient, wenn er die Verbraucher in die Pleite treibt.

Und auch die Rentner sind Verbraucher .. das ist jeder .. von arbeitsfähig oder peng ... wer seine Kohle wo hortet, hält der Staat und die Wirtschaft nicht am Leben, das tun nur die Menschen, die den Zaster auch ausgeben. Oder ausgeben können .. denn ohne Geld wird das nicht klappen.


[b][color=#0000BF]Ich liebe die Natur, Tiere und Pferde, unsere stolzen Freunde, und habe Sehnsucht nach einer idealen Welt, weit dr
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Mims
Forum Statistiken
Das Forum hat 1798 Themen und 8526 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen