Wir wünschen Euch einen guten Rusch ins Neue Jahr ! Renate und Jürgen
#1

Ausbeutung der Erntehelfer

in Mindestlohn 27.08.2018 22:30
von Freedom • 6.392 Beiträge

Ausbeutung der Erntehelfer in Deutschland
So schlimm, dass inzwischen sogar die Polen und Rumänen streiken

http://pferde-tiere-gesundheit-soziales-...ehelfer-in.html


[b][color=#0000BF]Ich liebe die Natur, Tiere und Pferde, unsere stolzen Freunde, und habe Sehnsucht nach einer idealen Welt, weit dr
nach oben springen

#2

RE: Ausbeutung der Erntehelfer

in Mindestlohn 21.02.2019 09:59
von michelle65 • 42 Beiträge

Das ist echt interessant.

nach oben springen

#3

RE: Ausbeutung der Erntehelfer

in Mindestlohn 24.02.2019 23:44
von Freedom • 6.392 Beiträge

Fand ich auch.

Ich habe früher noch miterlebt, wie die polnischen Arbeitertruppen uns im Bereich Gärtnerei, weil die so billig waren, solche Jobs kaputt gemacht haben.

Ich bin zwar eigentlich nicht Gärtnerin, habe aber später, als ich älter war, oft saisonweise so Dinge wie Wasserpflanzen und Dachstauden pikiert, Adventskränze gemacht oder Gestecke, Primeln bestäubt. Als dann die polnischen Arbeiterinnen kamen, waren die so billig und uns wurde dann der Lohn auch gekürzt .. man hat kaum mehr verdient als das Benzingeld, um da hinzufahren, wo ich mir dann später sagte, das kann ich in die Tonne treten.

Und wenn selbst die heute nein sagen .. das muss echt krass sein.


[b][color=#0000BF]Ich liebe die Natur, Tiere und Pferde, unsere stolzen Freunde, und habe Sehnsucht nach einer idealen Welt, weit dr
nach oben springen

#4

RE: Ausbeutung der Erntehelfer

in Mindestlohn 14.06.2019 10:10
von nspeer • 11 Beiträge

Finde ich einfach nur eine Frechheit. Aber was will man machen außer die Preise generell anheben?

nach oben springen

#5

RE: Ausbeutung der Erntehelfer

in Mindestlohn 14.06.2019 11:35
von Freedom • 6.392 Beiträge

Das Problamatische daran ist auch ...ich hab z. B. in dieser Zeit jedes Jahr ein paar Wochen Primeln bestäubt.

Im Prinzip tut es sich so glaube ich nicht viel, ob man nun im Winter für so einen Frühlingstopf 1 Euro, 50 Cent oder noch weniger ausgibt. Man kauft doch selten viele davon, aber die meisten Menschen werden sich, wenn die ersten Primeln in den Handel kommen, durchaus mal einen oder ein paar davon ins Zimmer stellen.

Und generell greift man dann vermutlich auch zu einem Topf, der klar vom Preis her günstig ist .. das ist ganz normal.

Wenn also zwei Händler auf dem Wochenmarkt nebeneinander stehen, einer verkauft die Dinger für 1 Euro, der andere für 40 Cent, sie sehen gleich gut aus ... logisch macht der mit dem günstigeren Preis das bessere Geschäft.

Und zwingt damit die Konkurrenz dazu mitzuziehen oder aber keinen Umsatz mehr zu machen.

So habe ich das nicht nur bei den Primeln, sondern auch Grabgestecken, Adventskränzen usw. miterlebt, was mal typisch nette Saisonjobs für deutsche Hausfrauen waren .. wie um die Urlaubskasse aufzufüllen ....auch lange immer anständig bezahlt wurde, dann aber nicht mehr.

Und das war noch vor Hartz IV .. wo man ja später gezwungen wurde zu arbeiten um jeden Preis .. egal was, egal ob man das gelernt hatte .. egal ob man damit ins Minus gerät oder nicht unterm Strich .. und auch egal wo.

Da muss auch was passieren ...aber momentan sieht die politische Lage ja nicht nur in Bezug auf Umwelt so aus, dass ich glaube, es geht los, dass tatsächlich was passiert .. auch bei sowas.

Wenn denn die Rumänen und Polen schon sagen, das geht zu weit .. das will was heißen .. drüben ist doch alles so billig, die kommen zu Hause ja mit viel weniger Geld aus als wir hier ... da muss dringend was passieren.


[b][color=#0000BF]Ich liebe die Natur, Tiere und Pferde, unsere stolzen Freunde, und habe Sehnsucht nach einer idealen Welt, weit dr
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Mims
Forum Statistiken
Das Forum hat 1801 Themen und 8530 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen