Wir wünschen Euch einen guten Rusch ins Neue Jahr ! Renate und Jürgen
#1

Aus dem Leiharbeiter-Newsletter

in Leiharbeit 01.02.2012 22:06
von rote-Lola • Besucher | 589 Beiträge

https://www.gleichearbeit-gleichesgeld.d...tgeberkampagne/

25.1.2012 | Kampagne „Einstieg-Aufstieg-Wachstum“
„Zeitarbeit ist für mich genau richtig....?"


Für viele Kolleginnen und Kollegen in Leiharbeit ist dieser Satz der blanke Hohn. Sie kennen die massiven Ungerechtigkeiten in der Leiharbeitsbranche. Doch davon lässt sich der Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP) allem Anschein nach nicht irritieren.

Mit einer Imagekampagne wollen sie der Öffentlichkeit vorgaukeln, es gäbe viele gute Gründe für Leiharbeit. Wir sagen: Nicht mit uns! Wir wollen dieses billige Marketinginstrument mit der Wahrheit "fluten"!

Leiharbeit sei für viele ein "großartiges Karrieresprungbrett" meint der BAP. Im Rahmen der Kampagne „Zeitarbeit. Einstieg-Aufstieg-Wachstum.“ fordert der Verband Leiharbeitskräfte auf, zu sagen, warum Leiharbeit gut und richtig ist.

Dabei verdienen Leiharbeitskräfte bei gleicher Arbeit häufig mehr als die Hälfte weniger als festangestellte Kollegen, warten oft jahrelang vergebens auf eine Festanstellung und werden häufig wie eine flexible Masse hier und da verliehen.


100 Gründe gegen Leiharbeit

Weitere Informationen

Neuer Rekord: Mehr Leiharbeitnehmer als je zuvor
Metallarbeitgeber wollen mit Leiharbeit Kosten drosseln
Rechte von Leiharbeitnehmern: Einsatzfreie Zeit kein Minus auf dem Arbeitszeitkonto
Urteil: CGZP war auch von 2004 bis 2008 nicht tariffähig
SPD-Chef Gabriel setzt klares Zeichen für Equal Pay
Einkommensungleichheit nimmt OECD-weit zu – in Deutschland besonders schnell

Lasst uns gemeinsam diese Initiative nutzen, um den Arbeitgebern mitzuteilen, was wirklich Sache ist. Es gibt nicht 100 Gründe für, sondern GEGEN LEIHARBEIT!

In regelmäßigen Abständen werden wir auf unserem Kampagnenprofil bei Facebook ironische Textvorschläge machen, die einfach kopiert und an den Verband verschickt werden können. Natürlich sind auch eigene kritische Texte an die Arbeitgeber willkommen.

Macht mit und lasst uns alle gemeinsam die Kampagne der Arbeitgeber virtuell untergraben. Im vergangenen Jahr hat die IG Metall schon einmal die Kampagne des BAP konterkariert und überschrieb den Kampagnenslogan mit „Einstieg-Abstieg-Sackgasse“.

Selten gibt es die Gelegenheit, den Leiharbeitgebern offen zu sagen, was wirklich schief läuft! Seid dabei!

Argumente suchen? Zur Kampagne bei Facebook!



Hier die BAP-Kampagne "fluten"!

Symbol für zurück

nach oben springen

#2

RE: Aus dem Leiharbeiter-Newsletter

in Leiharbeit 01.02.2012 22:22
von rote-Lola • Besucher | 589 Beiträge

http://www.facebook.com/leiharbeitfairgestalten

Das ist der Link zu der Facebook-Kampagne.

nach oben springen

#3

RE: Aus dem Leiharbeiter-Newsletter

in Leiharbeit 01.02.2012 22:28
von rote-Lola • Besucher | 589 Beiträge
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: harryjack
Forum Statistiken
Das Forum hat 1518 Themen und 6993 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen