Wir wünschen Euch einen guten Rusch ins Neue Jahr ! Renate und Jürgen
#1

Hartz IV und Selbständigkeit

in Thema Hartz IV 22.01.2012 17:07
von Freedom • 5.073 Beiträge

Moin,

also ich freu mich momentan generell, dass wir unseren Job als selbständige Werbetexter wohl etwas besser bei der ARGE absetzen können als ich gedacht hatte ... aber werde hier an dieser Stelle später noch genauer berichten, wie sich das wirklich später ausgewirkt hat und welche Erfahrungen wir gemacht haben, denn ich traue der ARGE und dem Staat schon lange nicht mehr.

Was ich spontan sehe und sehr negativ werte ist, dass sie keine Abschreibungen zulassen, weil das keine wirklichen Kosten wären .... ganz einfach, weil man es so schwer haben wird, Rücklagen zu bilden, um Firmengerätschaften zu reparieren oder neu anzuschaffen, wenn diese, die ja älter werden und abnutzen, nicht mehr nutzbar sind .. man ist sogar auf seinen Fallmanager angewiesen um zu investieren, dieser muss zustimmen, ob das auch wirtschaftlich ist.

Alles was zur Einkommensbereinigung zählt, wird auch bei der Selbständigkeit wie bei angestellten Arbeitnehmern gemacht .. das heißt, man kriegt generell weniger als man bei der Einkommenssteuer absetzen kann wie z. B. nur 20 statt 30 Cent pro gefahrene Kilometer mit dem Auto .. nur Minimalpauschalbeiträge für viele Versicherungen usw.

Bei Telefonkosten rechnen sie die Hälfte für privat .. das kenne ich von früher her anders, da wurde nur 1/3 für privat gerechnet, wenn man das Büro zu Hause hatte.

Wenn sie das Gefühl haben, man würde zu wenig als Einkommen angeben, schätzen sie einfach, weil sie wohl davon ausgehen, viele Selbständige würden den Staat betrügen ... nun ja.

Notwendige Ausgaben werden kontrolliert und man muss das mit der ARGE absprechen und billig einkaufen.

Bei Saisonbetrieben passen sie auch sehr auf .. im Beispiel nennen sie eine Eisdiele ... dass Überschüsse für die schlechte Zeit ggf. zurück gelegt werden müssen .. wobei das ja in Ordnung sein kann, wenn eine Eisdiele über Sommer wirklich super Umsätze gemacht hat .. aber ich kenne die ARGE und bin selbst da skeptisch.

Wie es bei uns laufen wird, das erzähle ich dann, wenn ich mehr weiß, wobei ich in meiner Buchführung natürlich Abschreibungen für z. B. unsere beiden PCs, den Drucker und das Telefon drin habe, denn solche Geräte können kapputt gehen und wenn man danach nicht pleite gehen will, muss man sich doch was für die Neuanschaffung oder Reparatur zurück legen können.

Aber momentan bin ich ja schon froh, dass ich einige der Kosten, die wir hier haben, auch als Betriebskosten absetzen kann .. also vermutlich dann die Hälfte der Telefonrechnung und vom Internet-Anschluss, was ich vermute, berichte genauer.

LG
Renate

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: harryjack
Forum Statistiken
Das Forum hat 1518 Themen und 6993 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen